Unentschieden im Heimspiel

Die Zweitmannschaft von Wacker Thun traf am Sonntag, den 10.12. zu Hause auf den HC Vevey, der bisher in der Saison noch keinen Punkt ergattern konnte. Vor dem Spiel wurde ein klarer Sieg von Wacker erwartet, der Druck war dementsprechend hoch. Gleichzeitig konnten die Gäste deutlich lockerer in die Partie starten, da sie aufgrund ihrer derzeitigen Tabellensituation nur gewinnen konnten.

In der ersten Halbzeit präsentierte sich die Abwehr von Wacker stabil, aber aufgrund zahlreicher vergebener Chancen und einiger unglücklicher Gegentore gingen sie dennoch nur mit einer knappen 11:10-Führung in die Pause.

Die zweite Halbzeit verlief weiterhin ausgeglichen, und wenige Minuten vor Schluss führte Vevey sogar mit zwei Toren. Letztendlich gelang es Wacker Thun jedoch, den Rückstand aufzuholen und das Spiel mit einem Unentschieden zu beenden. Damit sicherte sich Wacker Thun II zumindest einen Punkt, auch wenn ein klarer Sieg nicht zustande kam.

Schlussendlich war das Spiel eine ziemliche Enttäuschung für den Gastgeber, eine vollständige Blamage konnte jedoch noch knapp verhindert werden.

 

Text: Thierry Plüss