Auswärtsniederlage gegen den SG West Crissier

Nach einer langen Anreise durfte wir gegen SG West Crissier unser 10. Saisonspiel bestreiten. Auf dem Papier war SG West Crissier der klare Favorit, denn die Mannschaft hat seit Beginn der Saison kein Spiel verloren. Jedoch wussten wir, dass im Handball alles passieren kann und somit wollten wir auf jeden Fall keine Punkte verschenken. Die Ansagen unseres Trainers waren klar: «Deckung, Deckung und Deckung!»

SG West Crissier fand definitiv besser ins Spiel. Nach einem 5:0 Lauf und einem Ergebnis von 7:2 war unser Trainer gezwungen das erste Teamtimeout zunehmen und die Mannschaft wach zu rütteln. Dies hat sehr gut funktioniert und mit wichtigen Treffern von David Egger (David Egger wurde am Ende des Spiels mit dem Bestplayer ausgezeichnet) konnte die Mannschaft sich zwischenzeitlich auf ein Tor hinarbeiten musste jedoch mit 4 Toren Rückstand in die Pause.

Auch in der zweiten Halbzeit hatte unsere Mannschaft Startschwierigkeiten und die Heimmannschaft konnte auf 11 Tore davonziehen. Die nächsten 20 Minuten waren wieder sehr solide. Wir mussten uns aber gegen den Favoriten mit 37:29 geschlagen geben.

Nun gilt es die wichtigsten Erkenntnisse aus dem Spiel zu ziehen, aus unseren Fehlern zu lernen und die Dinge, die sehr gut liefen, in den kommenden Trainings weiter zu festigen. Denn am kommenden Sonntag um 15.30 werden wir in die Favoritenrolle springen und gegen den Tabellenletzten unsere harte Arbeit unter Beweis stellen können.

Hopp Wacker!