Vorschau von Gabriel Felder

Nach dem schwierigen November mit einigen sehr starken Gegnern, starten unsere Jungs am Sonntag in einen Monat, der nicht gerade einfacher wird. Wir müssen zwingend wieder einmal Punkte holen, um den Anschluss zum Mittelfeld nicht zu verlieren und noch wichtiger, die beiden letztplatzierten Teams nicht noch näher an uns heran kommen zu lassen. Die letzten Spiele waren ein zu grosses auf und ab. Umso mehr müssen wir in den Spielen im Dezember versuchen unsere Konstanz zu finden.

Am kommenden Sonntag spielen wir Auswärts in Genf, ein Gegner, der auf keinen Fall zu unterschätzen ist. Auch weil wir vor heimischer Kulisse bereits gegen sie verloren haben. Die Frage wird sein, ob wir am Sonntag beim Anpfiff bereit sind und mehr Entschlossenheit und Durchsetzungsvermögen auf das Spielfeld bringen können als unser Gegenüber. Wir benötigen nicht gross über taktische Dinge zu sprechen, da wir wissen, was unsere Jungs für ein Potenzial hätten, wenn wir unser Niveau abrufen können. Leider war das in den letzten Wochen zu wenig der Fall. Deshalb wird dieses Spiel nur im Kopf entschieden. Wir müssen von Beginn weg an den Sieg und unsere Fähigkeiten glauben. Der Schlüssel wird einmal mehr unsere Deckung sein, welche hart, kompakt und vor allem emotional sein muss. Dadurch werden wir mehr einfach Tore machen können, was uns im Angriff auch ein wenig Luft gibt. Es wird ein hartes Spiel geben, da es für beide Teams wichtig ist endlich zu Punkten. Am Schluss hoffentlich mit dem bisschen Glück auf unserer Seite, damit wir die zwei Punkte mit nach Hause nehmen können.

Da das diese Woche unser einziges Spiel ist und wir die ganze Woche trainiert haben, werden wir optimal auf das Spiel am Sonntag vorbereitet sein. Wir haben uns ein wenig auf ihre offensive Deckung eingestellt, aber wie bereits erwähnt liegt der Fokus bei uns. Wir müssen uns auf uns konzentrieren und unsere Schwächen und Fehler versuchen zu minimieren. Wir wollen beim kommenden Spiel zeigen, dass wir auch bei Auswärtsspielen Emotionen, Kampf und Leidenschaft auf die Platte bringen können. Damit vielen Dank an jede Unterstützung vor Ort und via Live-Stream.

CS Chênois Genève Handball vs. Wacker Thun | Sonntag, 3. Dezember 2023, 17.00 Uhr | live auf Asport

Text: Gabriel Felder
Foto: Romy Streit