Niederlage in Schaffhausen: Kadetten Schaffhausen - Wacker Thun: 34:24 (15:9)

Die Kadetten erfüllen die Erwartungen als Favorit und übernehmen in Spiel 1 gegen Wacker Thun direkt die Führung. Nach einer Viertelstunde wird der Thuner Topscorer Cedric Manse aufgrund eines direkten Kopftreffers an Kristian Pilipovic bei einem 7-Meter direkt mit Rot vom Feld gestellt. Kurze Zeit später folgt die zweite rote Karte der Partie, diese geht an die Adresse des Schaffhauser Kreisläufers Jonas Schopper. Bis zum Pausenpfiff erhöhen die Kadetten den Vorsprung auf +6 (15:9). In der zweiten Halbzeit fehlt den Thunern etwas das Feuer und die Überzeugung, sodass die Kadetten nach 50 Minuten auf +10 stellen können (27:17). Bis zum Schluss ergibt sich ein 34:24-Sieg und damit der erste Punktegewinn für die Hausherren.

Weiter geht’s in der Serie zwischen den Kadetten Schaffhausen und Wacker Thun am kommenden Freitag, 5. April 2024, um 19.30 Uhr in der Lachenhalle. Die ganze Mannschaft freut sich auf eure Unterstützung und die unvergleichliche Playoff-Stimmung in der Halle!

Text: SHV / Wacker Thun
Foto: Romy Streit