Wacker Thun und Nicolas Raemy gehen ab Sommer 2024 getrennte Wege

Der zweimalige Schweizer Meister Wacker Thun befindet sich weiterhin im Umbruch – hin in ein neues Zeitalter mit vielen jungen Spielern und Eigengewächsen aus der Region Thun. Im Hinblick auf die neue Saison werden aktuell intern viele Weichen gestellt, um für Wacker Thun mittel- bis langfristig eine optimale Planungssituation und Gestaltungsraum zu ermöglichen.

Im Zuge dessen haben sich Wacker Thun und der Rückraum-Spieler Nicolas Raemy geeinigt, die Zusammenarbeit per Ende der aktuellen Saison 2023/24 zu beenden. Der gestandene Schweizer Nationalspieler lief während zehn Saisons im grünen Wacker-Dress auf. Seine einmalige und höchst kreative Spielart waren mitentscheidende Elemente für die grossen Erfolge von Wacker Thun. Nicolas wurde bei Wacker Thun einmal Schweizer Meister und zweimal Cupsieger, spielte eine Champions League Saison und zwei Saisons im EHF Cup mit.

An dieser Stelle bedankt sich Wacker Thun bei Nicolas Raemy für seine Verdienste und seine stets fröhliche Art, die manches Herz für unseren Verein gewann. Gemeinsam mit Nicolas freuen wir uns nun auf die verbleibenden Spiele und wünschen ihm schon jetzt alles Gute für die weitere Zukunft!