Match-Vorschau von Gabriel Felder zum Spiel gegen Aarau

Am Mittwoch spielen unsere Jungs in der Schachenhalle in Aarau.

Ein schwieriges Spiel steht dem Team am Mittwochabend Auswärts in Aarau bevor. Nicht zuletzt, auch weil das Selbstvertrauen in der Mannschaft nicht besonders gross ist. Die letzten Spiele, welche man gewann, waren für alle nicht zufriedenstellend. Dazu kommt die bittere Niederlage zu Hause gegen Kreuzlingen. Die letzten Wochen waren nicht einfach für die Grün-Weissen. Nun kommt ein Gegner welcher zu Hause nie zu unterschätzen ist. Zusammen mit ihren Fans werden sie die Halle zu einem Hexenkessel anheizen.

In der Tabelle sind die Aarauer nur einen Platz vor uns, was das Spiel um so wichtiger macht. Trotzdem gehen wir ein weiteres mal nicht als Favorit in die Partie. Gerade in einer Zeit wie jetzt, wo das Selbstvertrauen nicht besonders gross ist und trotzdem jedes Spiel enorm wichtig ist, müssen wir auf unsere Stärken und Basics zurückgreifen. Wir wollen eine starke und harte Deckung stellen und mit viel Emotionen und Kampfgeist in die Partie gehen. Es wird auf jeden Fall ein spannendes und hart umkämpftes Spiel geben, da beide Teams dringend Punkte benötigen. Wir werden alles daran setzen diese Punkte für uns zu gewinnen.

In dieser kurzen Woche werden wir an uns arbeiten um so schnell wie möglich wieder als Team auf dem Platz aufzutreten. Es bleibt nicht viel Zeit, um sich auf den Gegner einzustellen. In der aktuellen Situation sind wir jedoch gut beraten, auf uns selbst zu schauen und an unseren eigenen Stärken zu arbeiten. Das ganze Team wird alles daransetzen, im Dezember noch so viele Punkte wie möglich auf unser Konto zu holen. Danach freuen wir uns am Sonntag bereits das nächste Heimspiel mit euch zusammen zu bestreiten. Danke für jede Unterstützung und HOPP WACKER!

 

Text: Gabriel Felder
Foto: David Schweizer