Wacker Thun trifft am Wochenende auf den HSC Kreuzlingen

Leider konnten wir auswärts in St. Gallen nicht an diese Leistung anknüpfen, welche wir zu Hause gegen Kriens gezeigt haben. Es gab viele gute Aktionen und wir sind nicht unter ein gewisses Leistungsniveau gefallen, wie es in den letzten Spielen öfters der Fall war. Trotzdem fehlte das gewisse Etwas, die letzte Entschlossenheit, um zwei Punkte nach Hause zu nehmen. Die Enttäuschung jedes einzelnen war gross, da jeder gespürt hat, dass an diesem Tag mehr möglich gewesen wäre. Da es im Moment Schlag auf Schlag geht und jedes Spiel wie ein „do or die“ Spiel ist, können wir gemeinsam nur nach vorne schauen.

Am kommenden Sonntag steht das nächste Auswärtsspiel in Kreuzlingen an. Sie kämpfen aktuell auch um den Playoff-Einzug und sind mit einem Punkt mehr auf dem 8. Platz. In dieser Situation entscheidet jeder Punkt, ob man in der Qualifikation noch schaffen kann oder nicht. Es sind nicht mehr viele Spiele zu absolvieren, was die Wichtigkeit des Spiels am Sonntag umso deutlicher macht. Die Motivation bei allen ist riesig, besonders auch da Kreuzlingen bei uns zu Hause gewonnen hat. Dafür wollen wir uns am Sonntag revanchieren. Diesmal wollen wir als Sieger vom Platz gehen und einen Schritt in Richtung Playoff-Qualifikation machen.

Wir hatten wieder eine ganze Woche Zeit, um uns auf den Gegner einzustellen. Taktisch sind wir optimal vorbereitet. Das wichtige wird sein, dass wir auch auf der Emotionalen ebene perfekt eingestellt sind. Wir müssen von Beginn an und über das ganze Spiel unsere Tugenden auf das Feld bringen. Wenn wir den Sieg mehr wollen und alles dafür geben, werden wir die Chance haben, zwei Punkte nach Thun zu holen. Wir danken für eure unermüdliche Unterstützung dem Verein gegenüber – Euer Gäbu

HSC Kreuzlingen vs. Wacker Thun | So 25.02.24 17:30 Uhr | Kreuzlingen Egelsee| Live auf Asports 

Text: Gabriel Felder
Foto: Romy Streit