facebook   instagram   linkedin   Lachenhalle   Kontakt   Suche  

Lakeside U15 Elite

Lakeside U15 Elite
Trotz Niederlage zufriedene Saisonschlussbilanz

Stark ersatzgeschwächt reiste die U15 zu ihrem letzten Meisterschaftsspiel der Saison 2016/17 nach Aarau. Die Absenzen wogen letztlich zu schwer, so dass eine deutliche 15:24-Niederlage resultierte.
Während gerade noch drei Spieler vom ältesten U15-Jahrgang im Aufgebot standen, durften nicht weniger als vier Spieler im U13-Alter in diesem Spiel U15-Luft schnuppern. Trotz dieser schwierigen Ausgangslage nahmen wir uns vor, nicht mit der weissen Fahne in der Hand auf den Platz zu laufen und uns schon im Vornherein geschlagen zu geben. Die Realität sah dann zunächst anders aus. Die letzte Konsequenz in unseren Aktionen fehlte, von maximaler Gegenwehr war nichts zu spüren. Zu wenig Entschlossenheit in den Zweikämpfen, eine ungenügende Chancenauswertung und ein viel zu behäbiges Rückzugsverhalten unsererseits erlaubten es den Gastgebern, schon früh deutlich in Führung zu gehen, obwohl sie ihre besten Kräfte zunächst auf der Bank beliessen. Bereits nach weniger als 10 Minuten bezogen wir deshalb unser Timeout und sagten uns, dass wir uns dann doch nicht so einfach geschlagen geben wollen. Zunächst änderte dies nichts an der Charakteristik des Spiels. Erst zur Mitte der ersten Halbzeit und bei 6 Toren Rückstand kamen wir langsam in der Partie an. Mit nun deutlich mehr Gegenwehr verkürzten wir den Rückstand auf 3 Tore. Wegen einem kurzen Durchhänger in den letzten zwei Minuten vor der Pause konnten die Aarauer dann aber trotzdem wieder auf Sechs-Tore-Vorsprung erhöhen.
In der zweiten Halbzeit schien es dann noch schlimmer zu kommen. Bereits kurz nach dem Seitenwechsel fiel mit Flavian Römer einer der beiden noch im Aufgebot verbliebenen Rückraumspieler verletzt aus und konnte bis zum Schluss nicht mehr ins Geschehen eingreifen. Doch die Mannschaft wehrte sich mit besten Kräften gegen die nun drohende Kanterniederlage. Und so gelang es uns doch noch - so wie wir uns das in der Pause vorgenommen hatten - die Differenz unter zehn Gegentoren zu halten. Besonders bemerkenswert daran ist, dass wir in der letzten Viertelstunde mit einer Mannschaft (im Bild) auf dem Platz standen, welche - mit Ausnahme von Jan Recher - auch noch nächste Saison in der U15 auflaufen kann.
Obwohl wir in der Schlussphase der Saison noch ein paar deutliche Niederlagen kassierten, können wir mit der ersten Saison nach dem Aufstieg in die U15 Elite zufrieden sein. Mit einem sehr jungen Team und ohne Linkshänder im Rückraum gewannen wir genau die Hälfte unserer Meisterschaftsspiele, gerieten nie in Abstiegsgefahr und sicherten uns - als eigentlicher Höhepunkt dieser Spielzeit - auch noch den Sieg im Regionalcup.
 
HSC Suhr Aarau - Lakeside U15 Elite  24:15 (14:8)
SG Lakeside Wacker-Steffisburg U15 Elite: Stähli/Schmutz; Recher (3/2), Römer (1), Wieland (2), Zuege, Baumann (4), Luc Stettler (1), Kiener (1), Targise, Rudin, Zahm (3), Marti.



Text: Martin Schmutz
Foto: Roland Peter

 


Exklusivpartner

 
 


07.05.2017 12:00:00 | medienstelle@wackerthun.ch

 

Hauptsponsoren


 

Partner-Sponsoren


 

Co-Sponsoren


 
Wacker Thun
CH-3600 Thun
info@wackerthun.ch
+41 33 511 22 60

CHE-108.373.847 MWST