facebook   instagram   linkedin   Lachenhalle   Kontakt   Suche  

Wacker Thun «Zwöi»

Wacker Thun «Zwöi»
Der langersehnte Coup

Das «Zwöi» setzt den Aufwärtstrend der letzten Wochen fort und feiert gegen den Tabellenführer aus Muotathal einen 32:30-Heimsieg.
 
Nach den Pflichtsiegen gegen Wahlen-Laufen und Lausanne wartete am letzten Sonntag mit dem KTV Muotathal eine ungleich schwierigere Aufgabe auf die zweite Mannschaft von Wacker Thun. Die «Thaler» kamen als ungeschlagener Tabellenführer in die Thuner Lachenhalle. Gegen die körperlich robusten Innerschweizer war das «Zwöi» bemüht, mit einer aggressiven Deckung und schnell vorgetragenen Angriffen dagegenzuhalten. Dieser Plan ging auf. Das Team von Simon Baumann (im Bild) und Ciril Gehrig konnte sich nach einer ausgeglichenen Startphase leicht absetzen und ging mit einem Vier-Tore-Vorsprung in die Kabinen.
 
Es war längst nicht das erste Mal, dass das «Zwöi» gegen ein besser platziertes Team eine gute erste Halbzeit zeigte. Bisher folgte jedoch stets ein Einbruch im zweiten Spielabschnitt, was die Thuner oft wichtige Punkte kostete. Doch gegen Muotathal brachte das «Zwöi» endlich einmal den hart erarbeiteten Vorsprung ins Ziel und blieb selbst in hektischen Phasen ruhig – so wie rund 5 Minuten vor Schluss, als die Gäste den Rückstand auf ein Tor verkürzten. Mit dem dritten Sieg in Serie bleibt das «Zwöi» im Rennen um einen Platz unter den ersten vier Teams, was gleichbedeutend mit dem direkten Klassenerhalt wäre. Um dies zu erreichen, muss das «Zwöi» die verbleibenden drei Partien zwingend für sich entscheiden – und selbst dann wäre man auf fremde Schützenhilfe angewiesen.
 
Dank dem hervorragend durchdachten Spielplan des SHV, der mit der Modus-Änderung der NLA in dieser Woche sein Geschick einmal mehr unter Beweis gestellt hat, steht für das «Zwöi» am Ostersamstag bereits das nächste Heimspiel an. Ein freies Wochenende für Amateurhandballer? Das wäre schliesslich ein schlechter Witz. Mit dem HV Herzogenbuchsee gastiert der Tabellenzweite in der Lachenhalle (Samstag, 15. April 2017, 14.30 h). Das «Zwöi» wird trotz fehlender Osterpause alles daran setzen, sich den vierten Sieg in Serie zu krallen.
 
Wacker Thun 2 – KTV Muotathal  32:30 (18:14)
...zum Telegramm und Liveticker: -> hier



Text: Louis Bourquin
Foto: Roland Peter

 


Exklusivpartner

 
 


13.04.2017 18:00:00 | medienstelle@wackerthun.ch

 

Hauptsponsoren


 

Partner-Sponsoren


 

Co-Sponsoren


 
Wacker Thun
CH-3600 Thun
info@wackerthun.ch
+41 33 511 22 60

CHE-108.373.847 MWST