facebook   instagram   linkedin   Lachenhalle   Kontakt   Suche  

NLA

NLA
Vorschau HSC Suhr Aarau vs. Wacker Thun

Liebe Wacker-Familie
Nach der ärgerlichen Derby- Niederlage am Mittwoch, sehen wir uns kurz vor Ende der Finalrunde mit einer neuen Tabellensituation konfrontiert. Der Playoff- Gegner ist zwar weiterhin vakant, doch nach heutigem Stand würden wir bereits im Halbfinal auf die Kadetten aus Schaffhausen treffen. Mit Blick auf die aktuelle Verletztenliste dürfte dies ein schwieriges Unterfangen sein.
Für den vermeintlich "einfacheren" Halbfinalgegner Pfadi Winterthur brauchen wir nun am Samstag die Schützenhilfe des BSV Bern, welcher gegen Kriens-Luzern spielt, sowie einen Sieg unsererseits gegen den HSC Suhr Aarau.

Unser Gegner: Der HSC Suhr Aarau spielt eine beeindruckende Saison 16/17 und brachte so manchen Favoriten ins Straucheln. Nach Wacker und Kriens konnte auch Pfadi letzten Mittwoch in Aarau nicht gewinnen.
Auch wir erinnern uns an unseren eigenen  Auftritt in der Schachenhalle nicht gerne. Nach den ersten verletzungsbedingten Ausfällen im September, riss unsere Siegesserie zum Start der Saison just gegen den damaligen Gegner Suhr Aarau. Es ist also noch eine kleine Rechnung zu begleichen, wenn auch die Vorzeichen ein wenig anders stehen als noch im September des letzten Jahres. Wie bereits erwähnt, spielen wir um unseren definitiven Playoff Gegner, der HSC jedoch, hat keinen sportlichen Druck mehr und möchte sich einfach noch mit einer guten Leistung vom heimischen Publikum in die Handball-Ferien verabschieden.

Apropos Aarauer Publikum - mit der Aktion „gemeinsam für 10`000“, möchte sich der HSC Suhr Aarau im Zuschauerranking den 2. Platz sichern. Um dieses Ziel zu erreichen, fehlen den Aargauern, nach dem Spiel vom Mittwoch, noch 768 Zuschauer. Es darf also am kommenden Samstag mit einem grossen Zuschaueraufmarsch gerechnet werden. Dieser Umstand führt bestimmt zu einer guten Stimmung in der Halle und wird die Einheimischen motivieren, noch einmal einen "Grossen" zu ärgern.
Nichts desto trotz werden wir mit einer engagierten und fokussierten Leistung dagegen halten, um die zwei  wichtigen Punkte ins Berner Oberland zu holen.
Danach kennt die Vorfreude auf die Playoffs keine Grenzen mehr.

In diesem Sinne "Hopp Wacker",
Euer Markus Hüsser

Swiss Handball League – letzte Finalrunde NLA 2016/2017
Samstag, 8. April 2017  I  18.00 h  I  Sporthalle Schachen Aarau
HSC Suhr Aarau  vs.  Wacker Thun
Kadetten Schaffhausen  vs.  Pfadi Winterthur  I  18.00 h
BSV Bern Muri  vs.  HC Kriens-Luzern  I  18.00 h

Tabelle SHL-Finalrunde NLA
  1.  Kadetten Schaffhausen * 27 21 2 4 823:727 (+96) 44
  2.  Pfadi Winterthur * 27 19 3 5 725:630 (+95) 41
  3.  HC Kriens-Luzern * 27 16 1 10 719:702 (+17) 33
  4.  Wacker Thun * 27 15 2 10 736:672 (+64) 32
  5.  BSV Bern Muri 27 9 5 13 698:708 (- 10) 23
  6.  HSC Suhr Aarau 27 8 3 16 642:687 (- 45) 19
*) In den Playoffs

Text/Quelle: Markus Hüsser/handball.ch
Foto: Roland Peter
 


Exklusivpartner

 
 


07.04.2017 00:00:00 | medienstelle@wackerthun.ch

 

Hauptsponsoren


 

Partner-Sponsoren


 

Co-Sponsoren


 
Wacker Thun
CH-3600 Thun
info@wackerthun.ch
+41 33 511 22 60

CHE-108.373.847 MWST