facebook   instagram   linkedin   shop   Lachenhalle   Kontakt   Suche  

Nationalmannschaft

Nationalmannschaft
Schweiz und Weissrussland trennen sich am Sonntag remis
Die Schweizer Nationalmannschaft und Weissrussland haben sich im zweiten Länderspiel in Schaffhausen mit 31:31 (19:16)-Unentschieden getrennt. Vor 550 Zuschauern in der BBC Arena gelang dem Weissrussen Aliaksei Schinkel drei Sekunden vor Schluss der Ausgleich. Während der Partie hatte die SHV-Auswahl phasenweise mit bis zu vier Toren geführt.

-> mehr

Telegramm
Schweiz – Weissrussland 31:31 (19:16)
BBC Arena, Schaffhausen – 550 Zuschauer – Sr. Brunner/Salah (SUI).
Strafen: 2mal 2 Minuten gegen die Schweiz; 5mal Minuten gegen Weissrussland.
Schweiz: Kindle/Wick (19. bis 35.); Meister (5), Liniger (9/6), Svajlen, Lier (1), Sidorowicz (7), Delhees (3), Röthlisberger, Küttel (2), Markovic (4), Dähler, Getzmann.
Weissrussland: Tschernikow/Miskewitsch (ab 12.); Browka (3/1), Gaidutschenko (4), Chimalkow, Schinkel (1), Uschal, Serhei (1), Sontschik, Aliochin (4), Wailupow (1), Patsikailik, Karwatski (7), Padschiwalow, Bochan (2), Kulesch (8).
Bemerkungen: Schweiz ohne Schmid, Portner (beide Verein), Raemy (rekonvaleszent), Rubin, Von Deschwanden, Vernier, Tynowski (alle verletzt) und Maros (angeschlagen). Miskewitsch hält Penalty von Liniger, der im Nachschuss zum 11:9 (15.) trifft. Browka schiesst Penalty an die Latte (25./18:14). Time-outs: Schweiz (29./19:16, 54./28:28, 60./31:30); Weissrussland (19./14:11, 43./25:24, 59./31:29).
 
Quelle: Medienstelle SHV / Marco Ellenberger
Foto: zvg
 


Exklusivpartner

 
 


19.03.2017 18:00:00 | medienstelle@wackerthun.ch

 

Hauptsponsoren


 

Partner-Sponsoren


 

Co-Sponsoren


 
Wacker Thun
CH-3600 Thun
info@wackerthun.ch
+41 33 511 22 60

CHE-108.373.847 MWST