facebook   instagram   linkedin   Lachenhalle   Kontakt   Suche  

Nationalmannschaft

Nationalmannschaft
Schweiz und Weissrussland trennen sich am Sonntag remis
Die Schweizer Nationalmannschaft und Weissrussland haben sich im zweiten Länderspiel in Schaffhausen mit 31:31 (19:16)-Unentschieden getrennt. Vor 550 Zuschauern in der BBC Arena gelang dem Weissrussen Aliaksei Schinkel drei Sekunden vor Schluss der Ausgleich. Während der Partie hatte die SHV-Auswahl phasenweise mit bis zu vier Toren geführt.

-> mehr

Telegramm
Schweiz – Weissrussland 31:31 (19:16)
BBC Arena, Schaffhausen – 550 Zuschauer – Sr. Brunner/Salah (SUI).
Strafen: 2mal 2 Minuten gegen die Schweiz; 5mal Minuten gegen Weissrussland.
Schweiz: Kindle/Wick (19. bis 35.); Meister (5), Liniger (9/6), Svajlen, Lier (1), Sidorowicz (7), Delhees (3), Röthlisberger, Küttel (2), Markovic (4), Dähler, Getzmann.
Weissrussland: Tschernikow/Miskewitsch (ab 12.); Browka (3/1), Gaidutschenko (4), Chimalkow, Schinkel (1), Uschal, Serhei (1), Sontschik, Aliochin (4), Wailupow (1), Patsikailik, Karwatski (7), Padschiwalow, Bochan (2), Kulesch (8).
Bemerkungen: Schweiz ohne Schmid, Portner (beide Verein), Raemy (rekonvaleszent), Rubin, Von Deschwanden, Vernier, Tynowski (alle verletzt) und Maros (angeschlagen). Miskewitsch hält Penalty von Liniger, der im Nachschuss zum 11:9 (15.) trifft. Browka schiesst Penalty an die Latte (25./18:14). Time-outs: Schweiz (29./19:16, 54./28:28, 60./31:30); Weissrussland (19./14:11, 43./25:24, 59./31:29).
 
Quelle: Medienstelle SHV / Marco Ellenberger
Foto: zvg
 


Exklusivpartner

 
 


19.03.2017 18:00:00 | medienstelle@wackerthun.ch

 

Hauptsponsoren


 

Partner-Sponsoren


 

Co-Sponsoren


 
Wacker Thun
CH-3600 Thun
info@wackerthun.ch
+41 33 511 22 60

CHE-108.373.847 MWST