facebook   instagram   linkedin   Lachenhalle   Kontakt   Suche  

Lakeside U15 Elite

Lakeside U15 Elite
Zu starke Defensive des Gegners

Mehr als einen Monat nach dem letzten Spiel gegen Nordwest bedeutete die Wiederaufnahme der Meisterschaft mit dem Heimspiel gegen GC Amicitia Zürich am letzten Samstag praktisch den Beginn einer neuen Saison. Wie schon im Hinspiel - welches der effektive Saisonstart war - zogen wir in einer hart umkämpften Begegnung mit 16:21 den Kürzeren.
 
In dieser Begegnung trafen zwei Teams aufeinander, welche zu den defensiv stärksten Equipen der U15 Elite gehören und zudem über überdurchschnittlich starke Goalies verfügen. So war es nicht überraschend, dass in dieser Partie vor allem die Liebhaber gepflegten Defensivverhaltens auf ihre Kosten kamen. Leute, welche nicht zur Gilde der Handballtrainer zählen, würden die Partie dagegen wohl eher als unattraktiv und zäh bezeichnen.
Allerdings benötigten wir am Anfang ein paar Minuten, bisher wir unseren defensiven Rhythmus gefunden hatten. So konnte sich der Gast aus Zürich rasch eine 4:1-Führung erarbeiten. Nach diesen schwächeren ersten 6 Minuten waren wir aber auch im Spiel angekommen, und es entwickelte sich nun ein Kampf auf Biegen und Brechen. Zwischenzeitlich gelang es uns sogar, die Führung an uns zu reissen. Mit einem Treffer wenige Sekunden vor der Pause wendete sich das Blatt dann aber doch wieder zu Gunsten der Zürcher.
 
An der Charakteristik des Spiels änderte sich auch nach dem Seitenwechsel wenig, wobei die Zürcher weiterhin die Nase vorne hatten, respektive der Vorsprung nun wieder auf 3 Tore ausbauen konnten. Mit einer geänderten Aufstellung versuchten wir unserem Angriffsspiel dann in der Schlussphase noch einmal neue Impulse zu verleihen. Es blieb allerdings beim Versuch. Gegen die starke Defensive des Gegners war unser Spiel über die ganzen 60 Minuten einfach zu stark auf Einzelaktionen aufgebaut. Zudem verhielten wir uns im Abschluss nicht immer clever genug. Und als wir dann in den letzten 5 Minuten auch defensiv abbauten, war das Spiel schnell endgültig, aber letztlich zu deutlich zu Gunsten der Zürcher entschieden.
 
Lakeside U15 Elite - GC Amicitia Zürich 16:21 (7:8)
SG Lakeside Wacker/Steffisburg U15 Elite: Stähli/Brenzikofer; Recher (3), Jan Stettler (1), Römer (3), Marti (2),Nils Stettler (6/4), Kuster, Wieland (1),Christen, Targise, Zuege.


Text: Martin Schmutz
Foto: Roland Peter
  •  

Exklusivpartner

 
 


06.03.2017 00:00:00 | medienstelle@wackerthun.ch

 

Hauptsponsoren


 

Partner-Sponsoren


 

Co-Sponsoren


 
Wacker Thun
CH-3600 Thun
info@wackerthun.ch
+41 33 511 22 60

CHE-108.373.847 MWST