facebook   instagram   shop   Lachenhalle   Kontakt   Suche  

NLA

NLA
Vorschau Wacker Thun vs. Kadetten Schaffhausen

Willkommen zu einem veritablen Klassiker im Schweizer Handball. Wenn Wacker Thun und die Kadetten Schaffhausen aufeinander treffen, sind Spannung, Emotionen und ein hart umkämpftes Spiel garantiert.
Zwei der drei bisherigen Saisonduelle zwischen den beiden Dauerrivalen konnten die Nordostschweizer für sich entscheiden. Die aber zweifelsohne wichtigste Partie, den Halbfinal am Cup-Final4 in Olten, gewannen die Berner Oberländer. Für Trainer Lars Walther war es die letzte Partie an der Seitenlinie des Titelverteidigers. Nur wenige Tage nach der Halbfinalniederlage kommunizierte der Verein die sofortige Freistellung des Dänen. An seiner Stelle setzte sich der ehemalige Kadetten-Spielmacher Peter Kukucka auf den vergleichsweise wackeligen Trainerstuhl in der Munotstadt. Mit zwei Siegen aus den ersten beiden Finalrundenpartien ist sein Einstand geglückt, die Kadetten grüssen vom 1. Tabellenplatz.
Wacker Thun startete mit einem Sieg und einer Niederlage in die Runde der besten 6. Dem souveränen Heimerfolg gegen den HC Kriens-Luzern folgte am vergangenen Samstag ein herber Dämpfer beim Tabellenzweiten Pfadi Winterthur.
All diese Vorgeschichten verkommen zur Makulatur, wenn sich am Mittwoch die Thuner und die Schaffhauser in der Lachenhalle gegenüberstehen. Vor der grossartigsten Handball-Kulisse der Schweiz interessiert weder Vergangenes noch Kommendes – es zählt nur der Sieg.

Mit Ehre und Stolz tragen wir das Wacker-Logo auf der Brust und die Leidenschaft in unseren Herzen. Und mit eurer Unterstützung, liebe Fans, werden wir alles daran setzen, dass auch die Kadetten – bis auf die Erinnerung an unser einzigartiges See- und Alpenpanorama – nicht viel Zählbares aus dem Oberland mitnehmen werden.

Danke für Eure Treue!
Euer, „Wini“

Swiss Handball League – Finalrunde NLA 2016/2017
Mittwoch, 22. Februar 2017  I  19.30 h  I  Sporthalle Lachen Thun
Wacker Thun  vs.  Kadetten Schaffhausen

Tabelle SHL-Finalrunde NLA
  1.  Kadetten Schaffhausen * 20 17 0 3 620:548 (+72) 34
  2.  Pfadi Winterthur 21 15 2 4 559:492 (+67) 32
  3.  HC Kriens-Luzern 20 13 1 6 551:511 (+40) 27
  4.  Wacker Thun 20 12 1 7 554:495 (+59) 25
  5.  BSV Bern Muri 20 7 3 10 522:526 (-  4) 17
  6.  HSC Suhr Aarau 21 8 1 12 514:531 (-17) 17
*) In den Playoffs

Text/Quelle: Marc "Wini" Winkler/handball.ch
Foto: Roland Peter
 


Exklusivpartner

 
 


21.02.2017 06:00:00 | medienstelle@wackerthun.ch

 

Hauptsponsoren


 

Partner-Sponsoren


 

Co-Sponsoren


 
Wacker Thun
CH-3600 Thun
info@wackerthun.ch
+41 33 511 22 60

CHE-108.373.847 MWST