facebook   instagram   linkedin   shop   Lachenhalle   Kontakt   Suche  

Wacker Thun «Zwöi»

Wacker Thun «Zwöi»
Knappe Niederlage zum Start der Abstiegsrunde


SG HV Olten - Wacker Thun 2  27:24 (14:12)
 
Die zweite Mannschaft von Wacker Thun startet mit einer Niederlage in die Abstiegsrunde. Auswärts beim HV Olten resultierte eine knappe 24:27-Niederlage.
Zum Start der Abstiegsrunde stand für das Team von Simon Baumann (im Bild) eine Fahrt ins Ungewisse an. Über den HV Olten, den ersten Gegner in der Abstiegsrunde, wusste man gelinde gesagt überhaupt nichts. Dennoch erwischte das «Zwöi» einen guten Start in die Partie und konnte dank einer soliden Defensive das Spielgeschehen ausgeglichen gestalten. Bis zur 20. Spielminute waren es sogar meist die Thuner, die mit ein oder zwei Längen vorlegen konnten. Gegen Ende des ersten Spielabschnitts zogen die Gastgeber allerdings das Tempo an und rissen dank schnell vorgetragenen Gegenstössen die Führung an sich.
 
Fatale Schwächephase
Im zweiten Spielabschnitt änderte sich vorerst wenig am Spielgeschehen. Das «Zwöi» wurde zwar immer wieder von den schnellen Gegenstössen der jungen Oltener erwischt, blieb dennoch in Schlagdistanz mit dem Gegner. Erst in den letzten 10 Spielminuten, als das Team von Simon Baumann eine kurze Schwächephase einzog, vermochten sich die Oltener mit einem 4:0-Lauf auf 26:20 abzusetzen. Das «Zwöi» vermochte nochmals ein wenig zu verkürzen, aber konnte den Gastgebern nicht mehr gefährlich werden.
 
Die Niederlage in Olten unterstreicht die eklatante Auswärtsschwäche der Thuner. Von den bisher acht Auswärtspartien in dieser Saison konnte das «Zwöi» nur eine einzige Partie (in Lausanne) für sich entscheiden. Doch hier kommt die gute Nachricht: Am kommenden Sonntag (29. Januar 2017, 15.00 Uhr, in der Lachenhalle) darf man gegen die SG Wahlen Laufen wieder zuhause ran. In der eigenen Halle präsentieren sich die Berner Oberländer in der aktuellen Saison mit einem ganz anderen Gesicht; in sieben Partien musste man bisher nur ein einziges Mal als Verlierer vom Platz (gegen den HS Biel). Ein Verdienst der heissblütigen «Zwöi»-Fans? Gut möglich. Auf jeden Fall würde sich die zweite Mannschaft von Wacker Thun auch am kommenden Sonntag über lautstarke Unterstützung freuen.


...zum Telegramm und Liveticker: -> hier



Text: Louis Bourquin
Foto: Roland Peter
 
  •  
  •  

Exklusivpartner

 
 


27.01.2017 18:00:00 | medienstelle@wackerthun.ch

 

Hauptsponsoren


 

Partner-Sponsoren


 

Co-Sponsoren


 
Wacker Thun
CH-3600 Thun
info@wackerthun.ch
+41 33 511 22 60

CHE-108.373.847 MWST