facebook   instagram   shop   Lachenhalle   Kontakt   Suche  

Schweizer Cup

Schweizer Cup
Sicherer Einzug ins Final4


TSV St. Otmar St. Gallen - Wacker Thun  27:33 (13:14)

Der letzte Ernstkampf in diesem Jahr endet erfolgreich für Wacker Thun und bedeutet gleichzeitig auch den Einzug, in eines der anvisierten Saisonziele, in das Final4 im Schweizer Cup. Auch revanchierten sich die Berner Oberländer bei den St. Gallern vom letztjährigen enttäuschenden Halbfinal-Out im gleichen Wettbewerb.
Vorerst waren lediglich die neun Startminuten bis zum 4:4 ausgeglichen, bevor Wacker innert knapp drei Minuten, nach erstaunlich wenig Gegenwehr, sich mit dem 4:8 ein erstes Mal etwas absetzen konnte. Es waren dann auch eher die Thuner selber die sich um einen noch komfortableren Vorsprung brachten. So war knapp vier Minuten vor der Pause die Führung wieder weg und die Otmäler glichen, mit 6 Treffern ihrem besten Schützen in diesem Spiel Ondrej Zdrahala, ein erstes Mal aus (13:13).

In der zweiten Hälfte waren es dann doch die Gastgeber die sich einen erneuten Vorsprung erkämpften und, wiederum durch einen Treffer von Zdrahala, in der 37. Minute gar mit zwei Toren führten (18:16). So kam doch noch etwas wie Cup-Stimmung auf unter den spärlich erscheinenden Zuschauern - die Hoffnung bei den 500 Besuchern in der Kreuzbleiche in St. Gallen währte jedoch nicht lange. Nur just drei Minuten hielt dieser Zwei-Tore-Vorsprung der Heimischen. Thun glich dann durch Thomas Lanz zum 19:19 aus, führte bald wieder mit zwei, zwischenzeitlich auch deren drei Treffern und setzte sich schlussendlich nach dem 22:24 (dreizehn Minuten vor dem Ende) innert vier Minuten entscheidend mit sechs Toren Vorsprung ab; 22:28, durch den erfreulicherweise wieder genesenen Luca Linder (im Bild). Ebenfalls wieder ins Geschehen eingreifen konnte Lukas von Deschwanden; er wurde kurz vor der Pause wieder eingesetzt und erzielte alle seine sechs Tore in diesem Spiel innert siebzehn Minuten in der zweiten Hälfte.

Damit bestreitet Wacker Thun, zusammen mit dem B-Ligisten TV Endingen, den Kadetten Schaffhausen und GC Amicitia Zürich, das Final4 vom 4./5. Februar 2017 in Olten. Doch vorerst geht es in die wohlverdiente Winterpause, zumindest für die Nicht-Nationalspieler, bevor es dann im neuen Jahr eben mit dem Final4 im Schweizer Cup und eine Woche später mit der NLA-Finalrunde in der Meisterschaft wieder weitergeht.


...zum Telegramm und Liveticker: -> hier

...zur Livestream-Aufzeichnung: -> hier


Die weiteren Begegnungen im CH-Cup 1/4-Final:

HC Küsnacht (3. Liga) - TV Endingen (NLB)  22:33
Kadetten Schaffhausen (NLA) - HC Kriens-Luzern (NLA)  25:24 (11:11)
GC Amicitia Zürich (NLA) - Pfadi Winterthur (NLA) 26:25 (11:13)



Text / Quelle: Medienstelle Wacker Thun / handball.ch und handballtv.ch
Foto: Roland Peter 


 


Exklusivpartner

 
 


22.12.2016 00:00:00 | medienstelle@wackerthun.ch

 

Hauptsponsoren


 

Partner-Sponsoren


 

Co-Sponsoren


 
Wacker Thun
CH-3600 Thun
info@wackerthun.ch
+41 33 511 22 60

CHE-108.373.847 MWST