facebook   instagram   linkedin   shop   Lachenhalle   Kontakt   Suche  

Feine Weine, schlichte Gerichte

Feine Weine, schlichte Gerichte
Maître Roooobert kocht mit den Lehrlingen Reto und Fred
 
Fred Bächer als CEO und Reto Zwahlen als Präsident führen Wacker Thun gemeinsam mit ihren Vorstandskollegen und stehen für eigentlich komplett andere Führungsstile. Während Zwahlen als umsichtiger Denker und kompromissbereiter Lenker gilt, steht Bächer eher für einen autoritären und charismatischen Führungsstil. Dass das „Wacker-Tandem“ trotz der unterschiedlichen Führungsstile so gut funktioniert, mag den Ursprung in der Tatsache haben, dass sowohl Bächer wie auch Zwahlen für eine hemdsärmelige und ergebnisorientierte Art stehen und immer wieder zu Spässen aller Art aufgelegt sind, vor denen nichts und niemand sicher ist.
 
Vor gut einem Jahr rieben sich die Zuschauer eines Heimspiels verwundert die Augen, standen doch die Herren Bächer und Zwahlen persönlich am Grill und an der Bierausschankanlage. Angetrieben durch den Speaker sorgten die beiden für einen rekordverdächtigen Umsatz und erklärten den Vorstandskollegen anschliessend im jugendlichen Übermut, dass sie künftig gerne „Maître“ Reto und „Bocuse“ Fred genannt werden würden. Die beiden Grillhelden konnten es nicht lassen, in den vergangenen Monaten immer wieder auf ihre Kochkünste aufmerksam zu machen und machten mit ihren Grillkompetenzen auch vor Röbi Affentranger, Leiter Betrieb und ausgebildeter Gastronom nicht halt. Nachdem die beiden Röbi Affentranger kurzerhand – in Anlehnung an die TV Serie „Die Geissens“ – zu Roooobert machten, sah sich dieser nun dazu veranlasst, den beiden auch die Stirn zu bieten und schlug vor, sie im Clubhaus „on the job“ zumindest mal zu akzeptablen Hilfsköchen auszubilden.
 
In regelmässigen Abständen stehen Bächer und Zwahlen also künftig im Clubhaus in der Küche und müssen unter fachkundiger Leitung durch Robert Affentranger ein schönes Gericht bestehend aus mindestens drei Gängen komplett selber kreieren, organisieren, kochen und zu einem vernünftigen Preis servieren. Jeder der beiden darf eine weitere Person zur Unterstützung herbeiziehen und die Gäste haben als Highlight die Möglichkeit, die beiden gemeinsam mit Robert Affentranger wie in der Schule zu benoten.
 
Am Freitag 5. Dezember 2014 um 18.00 Uhr geht’s zu ersten Mal los. Und so sieht das Menue aus:
 
Vorspis:
Es Nüsslersalätli mit Ei und Croutons
 
Hauptgang:
Feins Steak vo Stettler Tinu mit Härdöpfugratin u Böhndli im Späckmantu
 
Dessärt:
Überraschig
 
zTrinke:
Es Glesi Roote, Wasser mit Blääterli, Süessi Getränk
 
Pris pro Person:
CHF 50.—
 
Leischtigsbonus für d Juniorekasse (Trinkgäud):
Note (1-6) x CHF .50
 
Reservieren Sie sich noch heute Ihren Platz im Clubhaus. Die Platzzahl ist auf maximal 34 Personen beschränkt. Anmeldungen mit Name, Vorname und Anzahl Personen unter clubhaus@wackerthun.ch.

 
 

Diese Seite wird Ihnen präsentiert von



13.11.2014 19:17:13 | medienstelle@wackerthun.ch

 

Hauptsponsoren


 

Partner-Sponsoren


 

Co-Sponsoren


 
Wacker Thun
CH-3600 Thun
info@wackerthun.ch
+41 33 511 22 60

CHE-108.373.847 MWST