facebook   instagram   shop   Lachenhalle   Kontakt   Suche  

NLA

NLA
Vorschau Wacker Thun vs. HSC Suhr Aarau


Wenn das Publikum in der Lachenhalle aufsteht, um das Team noch einmal anzufeuern, geht es meist um die Entscheidungen in der Schweizer Meisterschaft oder anderen nationalen oder internationalen Wettbewerben. Am vergangenen Samstag war zwar mit Pfadi Winterthur ein diesjähriger Titelanwärter in Thun zu Gast – es war jedoch kein Meisterschaftsentscheidendes Spiel, sondern eines wie jedes andere auch gegen die zähen Pfader aus der Ostschweiz. Und eben doch war da nicht alles wie sonst: während der Gast in Bestbesetzung auflaufen konnte, erkämpfte Wacker mit einer ersatzgeschwächten Mannschaft um jeden Ball und konnte so zumindest einen Punkt in Thun bewahren. Das wurde vom heimischen Publikum gebührend honoriert und zeigt einmal mehr, welche Verbindung zwischen dem Publikum und der ersten Mannschaft von Wacker besteht.
 
Was letzte Woche war, interessiert jedoch meist nicht mehr so viele. Und auch für uns geht es nun darum, den Fokus so schnell wie möglich auf das nächste Spiel zu legen. Mit Suhr reist nämlich eine Equipe nach Thun, welche in der laufenden Saison so manchem Favoriten bereits wichtige Punkte entreissen konnte. So mussten auch wir schmerzhaft erfahren, dass eine mittelmässige Leistung bei den Aargauern nicht für einen Punktgewinn reicht. Mit Reto Friedli wird am Dienstag wenigstens ein Spieler in das arg dezimierte Kader der Thuner zurückkehren. Für die restlichen Verbleibenden heisst es jedoch einmal mehr: alle Kraft im Tank mobilisieren, kämpfen bis zum Umfallen, um sich die beiden Punkte zu sichern und so den Anschluss an Platz 1 und 2 nicht zu verlieren.
 
HOPP Wacker!
Euer Luca Linder


Swiss Handball League – Hauptrunde NLA 2016/2017

Dienstag, 13. Dezember 2016  I  19.30 h  I  Sporthalle Lachen Thun
Wacker Thun  vs.  HSC Suhr Aarau


...die weiteren Begegnungen vom Dienstag:

Pfadi Winterthur  vs.  GC Amicitia Zürich  (19.30 h)
Kadetten Schaffhausen  vs.  TSV St. Otmar St. Gallen  (19.30 h)
BSV Bern Muri  vs.  TSV Fortitudo Gossau  (19.45 h)
HC Kriens-Luzern  vs.  RTV 1879 Basel  (20.00 h)


Tabelle SHL-Hauptrunde NLA (Stand 11.12.2016)
 
  1.  Kadetten Schaffhausen 15 12 0 3 467:421 (+46) 24
  2.  Pfadi Winterthur 15 10 2 3 405:363 (+42) 22
  3.  HC Kriens-Luzern 16 11 0 5 440:401 (+39) 22
  4.  Wacker Thun 16 10 1 5 449:400 (+49) 21
  5.  HSC Suhr Aarau 16 8 1 7 406:395 (+11) 17
  6.  TSV St. Otmar St. Gallen 16 7 1 8 441:470 (- 29) 15
  7.  BSV Bern Muri 16 6 2 8 411:410 (+  1) 14
  8.  GC Amititia Zürich 16 5 2 9 439:435 (+  4) 12
  9.  RTV 1879 Basel 16 4 2 10 380:461 (-  81) 10
10.  TSV Fortitudo Gossau 16 0 1 15 415:497 (-  82) 1



Text / Quelle: Luca Linder / handball.ch
Foto / Bildmontage: Roland Peter / Geschäftsstelle Wacker Thun


 


Exklusivpartner

 
 


13.12.2016 00:00:00 | medienstelle@wackerthun.ch

 

Hauptsponsoren


 

Partner-Sponsoren


 

Co-Sponsoren


 
Wacker Thun
CH-3600 Thun
info@wackerthun.ch
+41 33 511 22 60

CHE-108.373.847 MWST