facebook   instagram   linkedin   shop   Lachenhalle   Kontakt   Suche  

NLA

NLA
Vorschau Wacker Thun vs. Pfadi Winterthur


Diese Affiche gehörte in den letzten Jahren stets zum besseren, was der Schweizer Handball zu bieten hatte. Die letztjährigen Playoff-Halbfinal Protagonisten sind auch immer Garant für intensive und emotionale Begegnungen, die in den letzten dreizehn Aufeinandertreffen mit je sechs Siegen und einem Unentschieden ausgeglichen endeten. Nun treffen also am Samstagabend die beiden Widersacher, seid dem für Wacker Thun erfolgreichen Playoff-Halbfinal vom letzten Jahr, das zweite Mal aufeinander.
Die Auswärtspartie in Winterthur konnten die Pfader leider gewinnen, deshalb sind wir heute natürlich auf eine Revanche aus. Wir wollen trotz der grossen Verletztenliste Pfadi Winterthur vor Problemen stellen. Mit einer aggressiven und kompakten Deckung um Roman Caspar und Stefan Huwyler werden wir alles versuchen, um die beiden Punkte im Berner Oberland zu behalten.
Die von Trainer Adrian Brüngger geführte Truppe, welcher kürzlich seinen Vertag bis 2021 verlängerte, hat bisher lediglich drei Spiele verloren. Die drei Niederlagen wurden jedoch allesamt auswärts eingefahren, was uns natürlich zusätzlich Gewissheit gibt, dass Pfadi Winterthur auswärts nicht ganz sattelfest ist.
Wir werden vor heimischem Publikum deshalb wie immer mit sehr viel Selbstvertrauen auftreten und unser gefürchtetes Umschaltspiel aufziehen. Mit eurer Unterstützung, liebes Publikum, könnt ihr uns extrem helfen und die letzten Reserven aus uns herausholen. Ich freue mich auf ein lautstarkes Publikum und ein interessantes Spitzenspiel.
 
Mit sportlichen Grüssen, Lukas ´´Uri´´ von Deschwanden
 
 
Swiss Handball League – Hauptrunde NLA 2016/2017
 
Samstag, 10. Dezember 2016  I  16.30 h  I  Sporthalle Lachen Thun
Wacker Thun  vs.  Pfadi Winterthur
 
 
...die weiteren Begegnungen vom Samstag:
 
TSV St. Otmar St. Gallen  vs.  HC Kriens-Luzern  (17.30)
GC Amicitia Zürich  vs.  Kadetten Schaffhausen  (18.00)
HSC Suhr Aarau  vs.  TSV Fortitudo Gossau  (18.00)
RTV 1879 Basel  vs.  BSV Bern Muri  (19.00 h)
 

Tabelle SHL-Hauptrunde NLA (Stand 7.12.2016)
 
  1.  Kadetten Schaffhausen 14 11 0 3 433:392 (+41) 22
  2.  HC Kriens-Luzern 15 11 0 4 418:377 (+41) 22
  3.  Pfadi Winterthur 14 10 1 3 383:341 (+42) 21
  4.  Wacker Thun 15 10 0 5 427:378 (+49) 20
  5.  HSC Suhr Aarau 15 7 1 7 378:370 (+  8) 15
  6.  TSV St. Otmar St. Gallen 15 6 1 8 417:448 (- 31) 13
  7.  GC Amititia Zürich 15 5 2 8 410:401 (+  9) 12
  8.  BSV Bern Muri 15 5 2 8 378:388 (- 10) 12
  9.  RTV 1879 Basel 15 4 2 9 358:428 (-  70) 10
10.  TSV Fortitudo Gossau 15 0 1 14 390:469 (-  79) 1



Text / Quelle: Lukas von Deschwanden / handball.ch
Foto / Bildmontage: Roland Peter / Geschäftsstelle Wacker Thun


 


Exklusivpartner

 
 


09.12.2016 06:00:00 | medienstelle@wackerthun.ch

 

Hauptsponsoren


 

Partner-Sponsoren


 

Co-Sponsoren


 
Wacker Thun
CH-3600 Thun
info@wackerthun.ch
+41 33 511 22 60

CHE-108.373.847 MWST