facebook   instagram   shop   Lachenhalle   Kontakt   Suche  

U15 Inter

U15 Inter
Lakeside U15 Inter - SG Visp/Visperterminen 42:27 (22:14)


Gegen den punktelosen Tabellenletzten Visp war für uns ein Sieg Pflicht. Mit einem 42:27-Sieg haben wir diese Aufgabe auch solide erledigt, was in Anbetracht der Umstände aber gar nicht unbedingt eine Selbstverständlichkeit war.
Trotz der klaren Favoritenrolle gingen wir mit gemischten Gefühlen ins Spiel. Die Absenzenliste war nämlich ziemlich lang und durchaus prominent besetzt. Mit Dominique Wyss und Alain Stähli fehlten gleich zwei der drei Goalies. Und auch im Rückraum gab es einige Lücken: Jorden Lindner war abwesend, Tim Stettler krankheitsbedingt nur auf der Bank und der zuletzt sehr formstarke Joris Meier fiel schon früh verletzt aus. Dennoch bestanden schon bald keine Zweifel mehr über den Ausgang dieser Partie. Die Visper konnten nur gerade in den ersten 10 Minuten halbwegs den Anschluss halten. Danach zogen wir - vor allem dank einer sehr guten Offensivleistung - unwiderstehlich davon und sorgten schon vor der Pause für die Entscheidung. Es war nämlich kaum anzunehmen, dass die Gäste aus dem Wallis noch 8 Tore Rückstand würden aufholen können.
 
In der zweiten Halbzeit spielten wir dann nicht mehr ganz auf dem gleichen Niveau weiter. Insbesondere schlichen sich nun auch im Angriff zunehmend Unkonzentriertheiten ein, nachdem sich diese in der ersten Halbzeit praktisch ausschliesslich auf die Verteidigung beschränkt hatten. So konnten wir während einiger Zeit den Vorsprung nur noch minim ausbauen. Erst in der Schlussphase sorgten wir dann doch noch für eine etwas bessere Tordifferenz. Die 15 Tore Unterschied, welche es am Schluss waren, lagen denn auch eher im unteren Bereich von dem was wir uns erhofft hatten. Aber unter den gegebenen Umständen müssen wir mit dem Ergebnis zufrieden sein. Und als durchaus positiv dürfen im Speziellen auch die Auftritte von Goalie Tim Zuege und Cyril Fassmann gewertet werden. Tim Zuege - im bisherigen Saisonverlauf noch nicht mit allzu viel Einsatzzeit - glänzte mit 13 Paraden. Und Cyril Fassmann überzeugte in seinem ersten Spiel als Rückraum Mitte mit viel Ruhe und Übersicht.


SG Lakeside Wacker/Steffisburg U15 Inter: Zuege; Fassmann (3), Wullschläger, Kuster (3), Ruef (10), Hug (5), Meier (2), Kiener (11/5), Tim Stettler, Schöni (4), Jan Stettler (2), Schwab (2), Nils Stettler.

 
Text: Martin Schmutz
Bild: Roland Peter



 

Diese Seite wird Ihnen präsentiert von



07.02.2015 23:50:15 | medienstelle@wackerthun.ch

 

Hauptsponsoren


 

Partner-Sponsoren


 

Co-Sponsoren


 
Wacker Thun
CH-3600 Thun
info@wackerthun.ch
+41 33 511 22 60

CHE-108.373.847 MWST