facebook   instagram   linkedin   shop   Lachenhalle   Kontakt   Suche  

Wacker Thun Zwöi

Wacker Thun Zwöi
Wacker Thun 2 - HV Herzogenbuchsee 20:26
 

Nach zuletzt zwei Auswärtsniederlagen beim Tabellenersten und –zweiten wollte das Zwöi im Heimspiel gegen Herzogenbuchsee den ersten Sieg im neuen Jahr einfahren. Die Vorzeichen waren alles andere als optimal: Bedingt durch viele Absenzen, konnte nicht wunschgemäss trainiert werden, wodurch auch die Spielvorbereitung nicht in der gewohnten Form durchgeführt werden konnte. Der Trainerstab appellierte an die Spieler, die vielen Absenzen vergessen zu machen und eine Reaktion auf die letzten, eher durchzogenen, Trainings- und Spielleistungen zu zeigen.
 
Die Defensive der Thuner liess schon von Beginn an die nötige Aggressivität vermissen. Die Rückraumspieler des HVH kamen zu oft unbehindert zum Abschluss. Zu Beginn konnte das Zwöi die defensiven Mängel durch eine ordentliche Angriffsleistung kompensieren, doch nach rund 20 Minuten setzte sich Herzogenbuchsee erstmals mit ein paar Toren ab. Bei den Thunern lief es vorne nun nicht mehr rund - zu wenig Bewegung und zu viele Einzelaktionen. Mit einem 10:14-Rückstand ging es in die Kabinen.
Wer nun glaubte, das Zwöi würde in der zweiten Halbzeit ein anderes Gesicht zeigen, sah sich getäuscht. Die Laufbereitschaft hielt sich weiterhin arg in Grenzen und so zeichnete sich schon bald eine Heimniederlage ab. Schon früh liessen Spieler wie auch Trainer die Köpfe hängen und bäumten sich nicht gegen die Niederlage auf. Einzig Torhüter Simon «Brustbein» Hunziker verhinderte mit zahlreichen Paraden im zweiten Abschnitt eine Kanterniederlage.
 
Trotz der dritten Niederlage in Serie dürfte der Trainerstuhl kaum ins Wackeln geraten. Das Zwöi verbleibt auf einem sicheren Mittelfeldplatz. Um den Negativtrend nächstes Wochenende beim Auswärtsspiel in Bern zu stoppen, braucht die Mannschaft wieder mehr Einsatzwille und Präsenz in den Trainings.


Text: Michael „Mege“ Sigg
Bild: Roland Peter


 

Diese Seite wird Ihnen präsentiert von



03.02.2015 01:13:50 | medienstelle@wackerthun.ch

 

Hauptsponsoren


 

Partner-Sponsoren


 

Co-Sponsoren


 
Wacker Thun
CH-3600 Thun
info@wackerthun.ch
+41 33 511 22 60

CHE-108.373.847 MWST