facebook   instagram   linkedin   Lachenhalle   Kontakt   Suche  

U15 Inter

U15 Inter
Handball Emmen vs. Lakeside U15 Inter 30:32


Nach 4 Niederlagen in Folge waren wir gegen den Vorletzten aus Emmen dringend auf Punkte angewiesen. In einem hektischen Spiel bewahrten wir in der Schlussphase kühlen Kopf und drehten ein schon verloren geglaubtes Spiel noch zu unseren Gunsten.

In Anbetracht der Ausgangslage war es nicht ganz überraschend, dass wir sehr nervös und gehemmt in die Partie starteten. Unser Spiel war geprägt von vielen Fehlern und einer zu passiven Verteidigung. Dass Emmen vorerst nur drei Tore vorlegen konnte, war einzig das Verdienst vom einmal mehr starken Goalie Dominique Wyss. Nach einem Timeout beruhigten wir uns für kurze Zeit etwas und schafften zwischenzeitlich sogar den Ausgleich. Doch dann fielen wir wieder ins alte Fahrwasser, mit dem Resultat, dass wir gegen einen schwachen Gegner zur Pause mit sage und schreibe 5 Toren zurücklagen.

So konnte es natürlich nicht weitergehen. Immerhin lief es nun vorne besser. Wir reduzierten die Fehlerquote und schlossen nun praktisch jeden Angriff mit einem Torwurf ab. Und gegen die kleinen Goalies des Gegners war auch fast jeder Wurf ein Tor. Gerade Tim Stettler erwies sich auf ungewohnter Position am Flügel als cleverer Torschütze, auch wenn er praktisch von der Grundlinie in den Abschluss ging. Als wir dann das Spiel praktisch ausgeglichen hatten, ereilte uns der nächste Dämpfer: Dominique Wyss musste das Spielfeld verletzt verlassen. Doch nun zeigten wir sehr viel Moral. Obwohl wir nach jedem Ausgleichstreffer fast immer im Gegenzug wieder in Rückstand gerieten, gaben wir nie auf und glaubten bis am Schluss an unsere Chance. Und dieser Kampfgeist wurde dann auch belohnt. Wenige Minuten vor Schluss gingen wir erstmals in Führung. Und diesen Vorsprung brachten wir dann über die Zeit. Auch die offene Manndeckung von Emmen gegen unseren letzten Angriff brachte uns nicht mehr aus dem Konzept. Mit dem Treffer zum 32:30 sorgte Cyril Fassmann 15 Sekunden vor Schluss für die Entscheidung.


SG Lakeside Wacker/Steffisburg U15 Inter: Wyss/Zuege; Fassmann (2), Rüfenacht, Kuster, Ruef (1), Lindner (2), Meier (1), Kiener (9/5), Tim  Stettler (8), Schöni, Seiler (1), Schwab (8), Nils Stettler.
 

Text: Martin Schmutz
Bild: Roland Peter



 

Diese Seite wird Ihnen präsentiert von



25.01.2015 22:08:53 | medienstelle@wackerthun.ch

 

Hauptsponsoren


 

Partner-Sponsoren


 

Co-Sponsoren


 
Wacker Thun
CH-3600 Thun
info@wackerthun.ch
+41 33 511 22 60

CHE-108.373.847 MWST