facebook   instagram   shop   Lachenhalle   Kontakt   Suche  

U15 Inter

U15 Inter
SG Lakeside Wacker/Steffisburg - SG Endingen 21:26 (12:14)
 
Mit einer äusserst bitteren Heimniederlage gegen den direkten Konkurrenten im Strichkampf - die SG Endingen - mussten wir uns in die Festtagspause verabschieden. Die sportliche Lage hat sich - man muss leider sagen: wie alle Jahre wieder - damit deutlich zugespitzt.

Unsere treusten Begleiter in dieser Saison - ungenügendes individuelles Abwehrverhalten und schwache Abschlüsse - liessen uns auch am Samstag nicht im Stich. Zuverlässig sorgten sie dafür, dass ein auch nicht überragender Gegner zu einem letztlich sicheren Sieg kam, auch wenn die Abschlussschwäche erst in der zweiten Halbzeit so richtig zum Tragen kam. In der ersten Halbzeit konnten wir das Spiel - trotz Manndeckung auf Tim Stettler ab der 1. Minute (was soll das in der U15?) - dank guten Lösungen in der Offensive und einer halbwegs akzeptablen Chancenauswertung noch offen halten. Als wir dann aber in den ersten zehn Minuten nach der Pause keinen Ball mehr im Tor unterbrachten, war die Vorentscheidung bei 5 Toren Rückstand gefallen. Zwar kämpften wir uns noch einmal bis auf einen Treffer heran, doch in der Folge erwiesen sich die Unzulänglichkeiten an diesem Tag als zu gross. Die Endinger zogen wieder davon und landeten einen ungefährdeten 26:21-Sieg.

Damit stecken wir, wie gesagt, in der Weihnachtspause wieder mitten im Abstiegskampf fest. Erschreckend war vor allem, dass wir in den letzten beiden Heimspielen gegen direkte Konkurrenten im Strichkampf absolut chancenlos blieben. Platz 7 (im Inter, nicht in der Elite!) kann sicher nicht den Ansprüchen von Wacker Thun entsprechen. Und wenn man noch bedenkt, dass das halbe Kader in der Regionalauswahl steht, wirft dies noch mehr Fragen auf. Wir müssen jedenfalls dringend über die Bücher und Lösungen finden, damit wir uns in den verbleibenden 8 Meisterschaftsspielen noch aus dieser misslichen Lage befreien können.
 
SG Lakeside Wacker/Steffisburg: Wyss/Stähli; Fassmann (1), Rüfenacht, Jan Stettler, Ruef (4), Lindner (3), Meier (3), Kiener (3/2), Tim Stettler (3), Schöni, Hug, Schwab (2), Nils Stettler (2).

Text: Martin Schmutz
Bild: Roland Peter

Impressionen in der Galerie
 

Diese Seite wird Ihnen präsentiert von



21.12.2014 15:46:15 | medienstelle@wackerthun.ch

 

Hauptsponsoren


 

Partner-Sponsoren


 

Co-Sponsoren


 
Wacker Thun
CH-3600 Thun
info@wackerthun.ch
+41 33 511 22 60

CHE-108.373.847 MWST