facebook   instagram   linkedin   Lachenhalle   Kontakt   Suche  

U 17 Elite

U 17 Elite
SG LakeSide Wacker/Steffisburg – Pfadi Winterthur 30:30
 
Auf und ab

Nach dem Auf und Ab der letzten Spiele, wollten wir gegen einen direkten Konkurrenten in der Tabelle wieder einmal über uns hinauswachsen. Der Start in die Partie gelang uns recht gut. In den ersten 10 Minuten führten wir stets mit 1 – 2 Toren und konnten unsere Angriffe effizient abschliessen. In der Deckung allerdings agierten wir noch zu wenig konsequent, weshalb wir uns nicht weiter absetzen konnten. Eine 2-Minuten-Strafe brachte uns kurzzeitig aus dem Tritt. Pfadi empfing uns bereits an der Mittellinie und zwang uns durch die Überzahlsituation zu unnötigen Fehlern. Plötzlich lagen wir mit 2 Toren im Rückstand. Danach agierte unsere Mannschaft wieder cleverer und konnte das Spielgeschehen ausgleichen. Leider schlichen sich aber doch wieder einige Fehlwürfe ein, ansonsten hätten wir uns absetzen können. Wir motivierten die Spieler in der Pause, nochmals einen Gang höher zu schalten und ja nicht nachzulassen.
 
Nach dem Seitenwechsel blieb das Spielgeschehen ausgeglichen und keine der Mannschaften konnte sich absetzen. Mal konnten sich die Torhüter auszeichnen, mal konnten wir unsere Angriffe mit schönen Auslösungen abschliessen. Dann plötzlich nahmen wir Fahrt auf und konnten uns bis 4 Tore absetzen. Auch das Time-out von Padi konnte uns nicht stoppen. Als Pfadi dann auch noch eine 2-Minuten-Strafe aufgebrummt erhielt, schien der Sieg in Sichtweite zu kommen. Dummerweise konnten wir die Überzahlsituation nicht zu unseren Gunsten nutzen. Die Nervosität der Spieler stieg an und schlug sich weiter in Fehlwürfen nieder. Pfadi glich wieder aus und so wurde die Partie 8 Minuten vor Schluss wieder neu lanciert. Wer jetzt noch behaupten würde, Handball sei langweilig, der hat nichts begriffen. In den Gesichtern unserer Spieler war grosser Wille und Kampfgeist auszumachen. Wir setzten uns wieder mit 2 Toren ab. Als die Matchuhr 59:10 mit Spielstand 30:28 für unsere Mannschaft zeigte, waren wir wohl schon zu sicher, den Sieg auf Sicher zu haben. Wir verloren den Ball und schon stand es wenige Sekunden später nur noch 30:29. Aber auch das sollte doch noch reichen?!? Zu unserem Schrecken glich Pfadi 10 Sekunden vor Schluss noch zum 30:30 aus. In der letzten Minute haben wir uns leider zu wenig clever verhalten, sonst hätten wir den Sieg eingefahren. Ent-sprechend enttäuscht war denn auch die ganze Mannschaft. Hey, Jungs, Kopf hoch! Wir machen das einfach im nächsten Spiel wieder besser! Und wenn wir wieder auf eine so tolle Kulisse und Unterstützung der Eltern zählen können, dann muss sich St. Otmar St. Gallen warm anziehen!
 
Unser nächstes Spiel findet am Samstag, 20.12.2014, in der Lachenhalle statt. Wir freuen uns auf Eure lautstarke Unterstützung.
 
Es spielten: Antonietti Sandro, Bunke Seraphin (4), Felder Gabriel (12), Glücki Valentin (2), Lory Elias (7), Meier Aaron (4), Peter Mark, Schär Nicola (1), Thomet Pascal, van den Nobelen Timon, Von Gunten Micha, Zehr Tobias, sowie im Tor: Gobeli Sven und Targise Nando

Text: Alain Simon
Bild: Roland Peter


 

Diese Seite wird Ihnen präsentiert von



18.12.2014 10:46:40 | medienstelle@wackerthun.ch

 

Hauptsponsoren


 

Partner-Sponsoren


 

Co-Sponsoren


 
Wacker Thun
CH-3600 Thun
info@wackerthun.ch
+41 33 511 22 60

CHE-108.373.847 MWST