facebook   instagram   shop   Lachenhalle   Kontakt   Suche  

NLA

NLA
GC Amicitia Zürich vs. Wacker Thun 30:28
 
Wacker Thun verliert nach neun Spielen ohne Niederlage in Zürich gegen GC Amicitia mit 30:28 Toren. Zur Pause führte die Rubin Truppe noch knapp mit 12:13 Toren.

Martin Rubin war nach dem Spiel bitter enttäuscht von seinem Team, liessen sich doch seine Mannen einen durchaus möglichen Sieg durch eine gewisse Überheblichkeit in der ersten Spielhälfte und Unkonzentriertheiten im zweiten Spielabschnitt stehlen. Statt sich auf das Spiel und den Gegner zu fokussieren, haderte das Team mit Schiedsrichterentscheidungen, verlor dadurch den Faden und letztendlich auch die sicher geglaubten Punkte.

Das Trainerduo Rubin/Dejanovic will den Fokus in den nächsten Tagen auf die mentale Ebene richten und es gilt zu klären, warum das Team besonders gegen vermeindlich schwächere Gegner ungenügende Auftritte auf das Parkett legt und sich wegen Kleinigkeiten aus dem Konzept bringen lässt.

Am kommenden Sonntag wartet mit dem TSV Fortitudo Gossau bereits die nächste eigentlich schwächer eingestufte Mannschaft. Auf die leichte Schulter sollte das Team die Auswärtsreise nach Gossau nicht nehmen. Nach dem schwachen Auswärtsauftritt gegen Suhr und dem ungenügenden Spiel gegen GC fordert Rubin von seinen Mannen eine deutliche Reaktion über 60 Minuten und bezeichnet das Spiel als Charaktertest.

Text: Geschäftsstelle
Foto: Roland Peter


 

Diese Seite wird Ihnen präsentiert von



02.12.2014 23:16:07 | medienstelle@wackerthun.ch

 

Hauptsponsoren


 

Partner-Sponsoren


 

Co-Sponsoren


 
Wacker Thun
CH-3600 Thun
info@wackerthun.ch
+41 33 511 22 60

CHE-108.373.847 MWST