facebook   instagram   shop   Lachenhalle   Kontakt   Suche  

Wacker Thun «Zwöi»

Wacker Thun «Zwöi»
Dämpfer in Yverdon

Nach dem geglückten Saisonauftakt gegen Lyss am letzten Wochenende, stand diesen Samstag eine Reise nach Yverdon auf dem Programm. Vor dem Spiel war man sich einig, dass dies eine sehr schwierige Aufgabe werden wird. Das Trainergespann stellte unsere Truppe sehr gut auf die kommende Aufgabe ein. Jedem Spieler war bewusst, dass man der routinierten und mit diversen ausländischen Spielern besetzten Truppe von Yverdon nur gefährlich werden können, wenn wir mit viel Leidenschaft, Kampf  und Cleverness agieren.
Zu Beginn des Spiels konnten wir vor allem in der Deckung unsere Vorgaben gut umsetzen und blieb deswegen bis zur 15. Minute und einem Zwischenstand von 8:5 einigermaßen in Schlagdistanz mit dem Heimteam. Leider konnten wir uns in der folge im Angriff nicht steigern und scheiterten Mal für Mal an der gegnerischen Deckung. Die nicht  erfolgreiche Torausbeute, nagte nun zusehends mehr an  unserer Moral, was sich leider auf die Deckungsleistung negativ auswirkte. Der gefasste Vorsatz in der Deckung vor allem das Zentrum dicht zu machen und lieber den Aussenspielern etwas mehr platz zu gewähren ging leider auch nicht mehr perfekt auf. Dies weil, die angesprochenen Flügelspieler ihre Chancen sehr gut ausnutzten und von der Verteidigung doch etwas gar viel Platz bekamen. Bis zur Pause handelten wir uns so einen deutlichen Rückstand mit neun Toren ein (18:9).
In der Pausenansprache stimmten die Trainer uns auf die zweite Hälfte ein, wobei sie noch einmal betonten wie wir eine Chance hätten die Mannen  aus Yverdon in der verbliebenen Spielzeit noch etwas zu ärgern. In der Folge versuchten wir noch einmal mit Kampf und Leidenschaft möglichst viel vom eingehandelten Rückstand auf zu holen. Dies gelang leider nicht gut genug, man verhinderte zwar noch weiter zurück zu liegen, aber konnten jedoch nie mehr als ein zwei Tore aufholen. So ging die Partie am Schluss leider deutlich verloren.
Nach dem gelungen Auftakt ist dies zwar ein kleiner Dämpfer, aber angesichts des starken Gegners keine Katastrophe. Die nächste Chance auf eine gelungenere Leistung bietet sich uns bereits nächsten Samstag, 30. September 2017, um 14.00 Uhr, gegen den HBC Nyon in der Lachenhalle in Thun. Wir alle hoffen, dass wir auch am nächsten Samstag auf die Unterstützung unseres treuen Publikums zählen dürfen.
 
US Yverdon - Wacker Thun 2  35:24 (18:9)
... zum Telegramm und Liveticker: -> hier
 
 
Text: Adrian Schenk (im Bild)
Foto: Roland Peter

 


Exklusivpartner

 
 


26.09.2017 18:00:00 | medienstelle@wackerthun.ch

 

Hauptsponsoren


 

Partner-Sponsoren


 

Co-Sponsoren


 
Wacker Thun
CH-3600 Thun
info@wackerthun.ch
+41 33 511 22 60

CHE-108.373.847 MWST