facebook   instagram   linkedin   Lachenhalle   Kontakt   Suche  

NLA

NLA
Vorschau BSV Bern Muri vs. Wacker Thun

Das neuerliche Berner Derby steht ganz im Sinne einer Revanche fürs schmerzliche Cup Out gegen den BSV. Es gilt zu zeigen, dass die handballerische Oberhand immer noch im Berner Oberland weilt. Der BSV hat auf die neue Saison mit dem Trainer Aleksander Stevic ein neues Gesicht erhalten. Zusätzlich haben sie sich mit Routinier Spinola, Sympathieträger Rathgeb und Nachwuchstalent Groff gut verstärkt. In den letzten Jahren hatten die Berner immer wieder Abstimmungsprobleme, doch nun - mit der neu formierten Mannschaft - sind sie zu einem starken und ausgeglichenen Team gewachsen, welches nun auch bei der Verteilung der vorderen Tabellenplätze ein Wörtchen mitzureden hat. Da uns ein Saisonstart nach Mass gelang und wir zuletzt auch mit einem klaren Heimsieg gegen Endingen überzeugten, ist unser Ziel, auch in Bern die weisse Weste zu bewahren. Dies ist aber, unter anderem auch wegen den vielen angeschlagenen Spielern nur möglich, wenn wir alle unsere Kraft und Freude ins Spiel bringen. In den letzten Spielen konnte eine stetige Steigerung beobachtet werden und wir hoffen, dass dieser Trend anhält.
Es darf am Samstag mit Spannung eine nervenaufreibende Partie erwartet werden. In diesem, höchstwahrscheinlich sehr ausgeglichen Spiel, werden Nuancen über Sieg oder Niederlage entscheiden. Wir sind sicher, dass wir - mit eurer lautstarken Unterstützung - diesen Sieg ins Oberland holen werden!

Bis bald und Hopp Wacker, Marco Giovanelli (#8)


Swiss Handball League - Hauptrunde NLA 2017/2018
Samstag, 23. September 2017  I  17.30 h  I  Mooshalle Gümligen
BSV Bern Muri  vs.  Wacker Thun


Text: Marco Giovanelli
Foto / Bildmontage: Roland Peter / csf baecher

  


Exklusivpartner

 
 


22.09.2017 00:00:00 | medienstelle@wackerthun.ch

 

Hauptsponsoren


 

Partner-Sponsoren


 

Co-Sponsoren


 
Wacker Thun
CH-3600 Thun
info@wackerthun.ch
+41 33 511 22 60

CHE-108.373.847 MWST