facebook   instagram   shop   Lachenhalle   Kontakt   Suche  

LakeSide U15 Regio

LakeSide U15 Regio
Wenn für U15-Spiele Eintritt verlangt würde

Die Vorzeichen für die Regionalcup 1/8-Final-Partie stehen denkbar schlecht: es ist Dienstag Abend, wir treten mit einem dezimierten Kader an, müssen uns mit einer hastigen Besprechung und einem kurzen Einlaufen begnügen. Nichts desto trotz spürt man einen deutlichen Siegeshunger. Die Mannschaft tritt geschlossen, selbstbewusst und topmotiviert an.
Das erste Tor der Partie können wir erzielen - jedoch erst nach geschätzten 5 Spielminuten. Früh zeichnet sich ab, dass sich am heutigen Abend zwei Equipen auf Augenhöhe begegnen. Das Spiel ist körperbetont und verlangt den Spielern und Spielerinnen beider Teams alles ab. Die Stadtberner spielen in der ersten Halbzeit besseren Handball und führen zur Pause verdient mit 9:5.
Was danach geschieht ist filmreif: unsere Mannschaft zeigt sich von ihrer besten Seite. Sie spielt überzeugt und mit Herz, lässt die Zuschauer und Zuschauerinnen vergessen, was in der ersten Hälfte geschehen ist - und erinnert daran, wofür der Name Wacker Thun steht. Mit unbändigem Willen stemmt sich das Team der vermeindlichen Niederlage entgegen, scheuht sich vor keinem Zweikampf. Der TVL erziehlt während ungefähr 10 Minuten keinen einzigen Treffer. Das Spiel ist nun in allen Belangen ausgeglichen. Kurz vor Schluss würgt Sebi Rudin nach einem Abschluss von gut neun Metern den Ball am gegnerischen Torhüter vorbei ins Netz - wobei wohl keine/r der Anwesenden weiss, wie genau das Leder seinen Weg ins Tor wirklich gefunden hat, zumal die bogenförmige Flugbahn und die bescheidene Geschwindigkeit der Kugel im Normalfall für den Torhüter ein gefundenes Fressen darstellen würde. Filmreif eben. Ein klassisches Cupspiel. So steht auch nach einer vollen Spielzeit kein Sieger fest.
Die Partie geht in die Verlängerung, es werden 2x5 Minuten nachgespielt. Erst nach gut 67 Spielminuten zeichnet sich unsere Niederlage definitv ab. Nach langem Ringen müssen wir uns geschlagen geben und scheiden aus dem Regionalcup aus. Trotz dieser Niederlage darf das Team stolz sein auf die erbrachte Leistung und kann mit einer positiven Einstellung in die Zukunft schauen. Es gilt nun diese Erfahrung mitzunehmen, um sich vor dem nächsten Spiel der Bedeutung von Kampfgeist, Selbstvertrauen und Teamzusammenhalt erneut zu besinnen. Wenn für U15-Spiele Eintritt verlangt würde, dann wäre dieses Spiel jeden Rappen wert gewesen.

Junioren U15 Regional-Cup
TV Länggasse Bern - Lakeside U15 Regio  17:15 (9:5)
 
 
Text: Benjamin Schüpbach
Foto: Roland Peter

 


Exklusivpartner

 
 


22.09.2017 12:00:00 | medienstelle@wackerthun.ch

 

Hauptsponsoren


 

Partner-Sponsoren


 

Co-Sponsoren


 
Wacker Thun
CH-3600 Thun
info@wackerthun.ch
+41 33 511 22 60

CHE-108.373.847 MWST