facebook   instagram   linkedin   shop   Lachenhalle   Kontakt   Suche  

Lenny Rubin

Lenny Rubin
Der nächste Schritt

Lenny Rubin hat letzte Woche bei der HSG Wetzlar (1. Bundesliga) einen Zweijahresvertrag mit Beginn ab Sommer 2018 unterschrieben. Wetzlar ist eine Stadt mit rund 50'000 Einwohnern nördlich von Frankfurt, hat eine Halle für 4400 Zuschauer/-innen, spielte bislang im Mittelfeld der ersten Bundesliga (letzte Saison 6. Rang) und wird vom letztjährigen Trainer des Jahres in Deutschland trainiert. Ideale Voraussetzungen also für Lenny, ein erstes Mal Bundesligaluft zu schnuppern, und das alles in einer räumlichen Entfernung, welche gegenseitige Besuche absolut zulässt und in einem eher familiären Umfeld, welches Wacker Thun nicht unähnlich sein soll.
Lenny ist aktuell der fünfte Spieler, welcher den Weg ins Ausland einschlagen wird; bereits dort engagiert sind Andy Schmid, Nikola Portner, Alen Milosevic und Samuel Röthlisberger. Sicher eine gute Entscheidung, welche Lenny getroffen hat, denn nur so ist eine entscheidende handballerische Weiterentwicklung möglich. Wir sind überzeugt, dass er sich in der stärksten Liga der Welt durchsetzen wird. Nicht zufällig ist er im Jahr 2016 an der U20 EM Torschützenkönig geworden. Richtig scheint auch, dass er diesen Schritt im Frühling seiner Karriere macht; sein Vater hatte damals erst später in der Bundesliga zu spielen begonnen. Selbstverständlich tut es auch dem Niveau der schweizerischen Handballnationalmannschaft gut, wenn die talentiertesten Spieler im Ausland ihre Erfahrungen machen können.
Wir bedauern es natürlich sehr, dass Lenny von Thun wegzieht, verstehen aber seine Entscheidung sehr gut, gönnen ihm diese Chance und wünschen ihm ganz herzlich alles Gute und zahlreichste Erfolge in Deutschland. Vielleicht kehrt er ja im Herbst seiner Karriere wieder einmal zu Wacker Thun zurück! Wir sind natürlich auch stolz, dass ein Spieler von uns den Weg in die erste Bundesliga findet. Immerhin hat er seine ganze handballerische Ausbildung bei uns erfahren, alle Juniorenstufen bei uns durchlaufen und nach einem Abstecher zum TV Steffisburg wieder zu uns zurückgefunden.
Wir werden Lenny immer verbunden bleiben. Doch vorerst einmal ist er noch bei uns und wird die ganze Saison bei Wacker Thun bestreiten und alles geben, um hier noch einen Titel zu holen, vielleicht gar den Schweizermeistertitel.

► Zur Website der HSG Wetzlar: -> hier


Text: Georges Greiner, Präsident Wacker Thun
Foto: Roland Peter

  


Exklusivpartner

 
 


01.09.2017 14:00:00 | medienstelle@wackerthun.ch

 

Hauptsponsoren


 

Partner-Sponsoren


 

Co-Sponsoren


 
Wacker Thun
CH-3600 Thun
info@wackerthun.ch
+41 33 511 22 60

CHE-108.373.847 MWST