facebook   instagram   linkedin   Lachenhalle   Kontakt   Suche  

Wacker Thun I

Wacker Thun I
Wir stellen vor: Damien Guignet

Geburtsdatum: 10. Januar 1997
Position: Rückraum Mitte
Trikotnummer: 17
 
Wie kamst Du zum Handball und was fasziniert Dich an dieser Sportart?
Ich kam zum Handball, weil meine beiden Eltern viel mit Handball zu tun haben. Sie haben beide gespielt und mein Vater war auch bis in die NLA Schiedsrichter. Am Handball fasziniert mich die Mischung an Explosivität, Kraft und Ausdauer, die erforderlich sind um erfolgreich zu sein.

Und wann hattest Du den ersten Handball in den Fingern?
Den ersten Handball hatte ich im Alter von 7 Jahren in den Händen.

Dein bisheriger Werdegang?
Lausanne-Ville-Cugy, West, Gelb Schwarz Stäfa, Uster (Doppellizenz), Lakers Stäfa.

Was waren Deine Beweggründe dass Du Dich gerade jetzt für Wacker Thun entschieden hast?
Wacker Thun ist ein super Verein, der in den letzten Jahren immer ganz vorne mit dabei ist und um den Meistertitel spielt. Dazu hat Wacker auch eine grosse Fangemeinschaft die in der Halle eine tolle Stimmung machen. Ein weiterer Grund ist, dass bei Wacker viel auf junge, talentierte Schweizer gesetzt wird. Zudem ist Thun auch eine sehr schöne Stadt die mir sofort gefallen hat.

Wie verlief für Dich die bisherige Saisonvorbereitung und wie wurdest Du in der „Wacker-Familie“ aufgenommen?
Meine bisherige Saisonvorbereitung verlief sportlich gesehen suboptimal. Ich konnte nicht richtig mittrainieren, weil ich noch mit Schulterbeschwerden zu kämpfen habe. Ich muss immer noch viel mit dem Physiotherapeut und im Kraftraum an der Beweglichkeit von meiner Schulter arbeiten und hoffe schnell wieder auf dem Feld stehen zu können. Vom Team wurde ich wohlwollend aufgenommen und konnte mich in Thun gut einleben.

Auf was freust Du Dich besonders in der bevorstehenden Saison?
Ich freue mich besonders auf die tolle Stimmung in der Halle und im Team.

Was ist Dein Saisonziel mit Wacker Thun und was Dein persönliches?
Mit Wacker ist mein Ziel ein Titel zu gewinnen und persönnlich will ich mich auf der Rückraum Mitte Position verbessern und von den erfahrenen Spielern im Team lernen.

Wie vereinbarst Du den Handballsport mit Studium und Freizeit - gib uns doch bitte einen kurzen Einblick in Deinen Alltag?
Ich fange im September an der Uni Bern Physik zu studieren. Ausserhalb vom Studium und vom Handball treffe ich mich mit Kollegen und treibe gerne Sport im Allgemeinen. Wenn ich mal ein freies Wochenende habe, gehe ich mit viel Freude ins Waadtland meine Familie besuchen.


Interview: Medienstelle Wacker Thun
Foto und Bildmontage: Roland Peter

  


Exklusivpartner

 
 


28.08.2017 00:00:00 | medienstelle@wackerthun.ch

 

Hauptsponsoren


 

Partner-Sponsoren


 

Co-Sponsoren


 
Wacker Thun
CH-3600 Thun
info@wackerthun.ch
+41 33 511 22 60

CHE-108.373.847 MWST