facebook   instagram   shop   Lachenhalle   Kontakt   Suche  

Wacker Thun I

Wacker Thun I
Wir stellen vor: Nicolas Suter

Geburtsdatum: 7. Dezember 1994
Position: Rückraum Mitte
Trikotnummer: 7

Wie kamst Du zum Handball und was fasziniert Dich an dieser Sportart?
Mein Vater spielte und war später in diversen Positionen des TV Suhr aktiv. Somit war es sehr naheliegend selbst den Handballsport beizutreten. Das Tempo, die Intensität und spielen im Team zog mich sofort in den Bann und begeistert mich noch heute.

Wann hattest Du den ersten Handball in den Fingern?
Mit ca. 8 Jahren besuchte ich erstmals ein Handballtraining in Aarau.

Dein bisheriger Werdegang?
BTV Aarau, HSC Suhr Aarau Junioren (Fusion TV Suhr und BTV Aarau), HV Olten (Doppellizenz), HSC Suhr Aarau NLB/NLA, GC Amicitia Zürich, Wacker Thun.

Was waren Deine Beweggründe das Du Dich gerade jetzt für Wacker Thun entschieden hast?
Ich will endlich wieder Titel gewinnen. Wacker Thun hat ein sehr gutes Team und war in den letzten Jahren stets ein Titelkandidat. Zudem hat der Verein ein familiäres Flair, was mir wichtig ist.

Wie verlief für Dich die bisherige Saisonvorbereitung und wie wurdest Du in der „Wacker-Familie“ aufgenommen?
Das Team hat mich sehr gut aufgenommen und mir die Integration äusserst einfach gemacht. Die Vorbereitung verlief ganz solide. Im Angriff funktionieren die Abläufe von Training zu Training immer besser und die Absprachen in der Deckung sind bereits auf einem guten Level.

Auf was freust Du Dich besonders in der bevorstehenden Saison?
Ich freue mich extrem auf den Einlauf in die Lachenhalle und die Wackerfamilie in meinem Rücken zu haben.

Was ist Dein Saisonziel mit Wacker Thun und was Dein persönliches?
Mit dem Team will ich mindestens einen Titel gewinnen. Persönlich möchte ich mein Spiel weiter verbessern und verletzungsfrei bleiben.

Wie vereinbarst Du den Handballsport mit Studium und Freizeit - gib uns doch bitte einen kurzen Einblick in Deinen Alltag?
Momentan befinde ich mich noch in der studienfreien Zeit. Somit habe ich genügend Freizeit. Aber wenn es mit dem nächsten Semester weitergeht plane ich an zwei Tagen Vorlesungen an der Universität Zürich zu besuchen. Für die restlichen Fächer kann ich das Podcast Angebot nutzen und dadurch von Thun aus, den Stoff aufarbeiten. In der Freizeit treffe ich meine Familie und Freunde. Bei Gelegenheiten gibt es noch ein Tennismatch oder eine Golfrunde.


Interview: Medienstelle Wacker Thun
Foto und Bildmontage: Roland Peter

  


Exklusivpartner

 
 


25.08.2017 00:00:00 | medienstelle@wackerthun.ch

 

Hauptsponsoren


 

Partner-Sponsoren


 

Co-Sponsoren


 
Wacker Thun
CH-3600 Thun
info@wackerthun.ch
+41 33 511 22 60

CHE-108.373.847 MWST